October 19
← Back
german
EU-Kommissarin Mariya Gabriel wird Schirmherrin von „Stage Two“

30 Hochschulen nehmen an dem Exzellenz-Wettbewerb teil. Initiatoren sind zwei die RWTH Aachen und die Handelshochschule Leipzig. 

Die EU-Kommissarin Mariya Gabriel übernimmt die Schirmherrschaft des Start-up-Wettbewerbs „Stage Two“, den die RWTH Aachen und die Handelshochschule Leipzig (HHL) initiiert haben. An dem Exzellenz-Wettbewerb nehmen 30 Universitäten aus 18 europäischen Städten teil, die jeweils in Vorentscheiden ihre beiden besten Start-ups auswählen.

„Stage Two ist die Gelegenheit für unternehmerische Talente, Ihre Geschäftsideen international sichtbar zu machen, sich zu vernetzen und Zukunft zu gestalten“, sagt HHL-Rektor Stephan Stubner. Am 29. Oktober stellen die 60 Start-ups live vor der Jury in Berlin ihre Konzepte vor, fünf Preise gibt es zu gewinnen: Best Tech-Start-up, Business Start-up, Best Female Founder Award, Sustainability Award und Digital Business Award. Neueste Partner des Wettbewerbs sind Microsoft und McKinsey.

Seit 2019 ist die Bulgarin Gabriel in der EU-Kommission für die Bereiche Forschung, Innovation und Bildung zuständig. „Für Europa ist Stage Two eine Chance, vorhandenes Innovationspotential zu heben. Daher freuen wir uns sehr, die EU-Kommissarin für Innovation und Forschung für diese europäische Initiative gewonnen zu haben“, sagt Stubner zur Schirmherrschaft der Kommissarin.

 

← Back